Dr. Martin J. Ohms

Fachanwalt für Verwaltungsrecht
2008 Gründung Kanzlei Ohms Rechtsanwälte

Dr. Ohms arbeitet im Wirtschaftsverwaltungsrecht sowie in den dazugehörigen Gebieten des Zivilrechts, wie z. B. dem Recht der Amtshaftung und im Entschädigungsrecht. Aufgrund langjähriger Beratungstätigkeit für Industrie- und Gewerbeunternehmen, aber auch für Privatpersonen im Rahmen von Großprojekten, Einzelgenehmigungen bzw. Planfeststellungsverfahren hat er sich auf das Umwelt-, Energie- und Klimaschutzrecht mit seinen technischen und naturwissenschaftlichen Facetten spezialisiert. Hierzu gehören vor allem die Bereiche Immissionsschutz; Naturschutz; Gewässerschutz und Gewässerbewirtschaftung; Abgrabungen/Bergrecht; Genehmigungsverfahren für Infrastrukturprojekte, Industrie- und Gewerbeanlagen; Umweltmanagement; Klimaschutz (Emissionshandel, Flexible Mechanismen und Regenerative Energien).

Seine Beratungserfahrung erstreckt sich von der Projektplanung, der rechtlichen und strategischen Begleitung von Verwaltungsverfahren und Vertragsverhandlungen, der Vertretung vor den Verwaltungsgerichten, dem Europäischen Gerichtshof und den Gerichten der ordentlichen Gerichtsbarkeit bis hin zum Umweltmanagement und der Interessenvertretung bei Rechtssetzungsverfahren (»legislative practise«). Überdies engagiert er sich in verschiedenen Fachgremien sowie in der juristischen Aus- und Fortbildung von Ingenieuren, Naturwissenschaftlern und Juristen.

Er ist Autor u.a. des im Nomos Verlag erschienenen »Praxishandbuchs Immissionsschutzrecht«, Mitautor in Sellner/Reidt/Ohms, »Immissionsschutzrecht und Industrieanlagen«, 3. Auflage, im umweltrechtlichen Standardkommentar Landmann/Rohmer (beide Beck-Verlag) sowie im Frenz/Müggenborg, Kommentar zum Erneuerbare Energien Gesetz.

zurück zur Liste der Anwälte